Jeder fünfte Euro soll 2015 bereits mobil umgesetzt werden, jeder zweite Deutsche hat ein Smartphone und nutzt es zum Teil deutlich mehr zum Surfen als den PC. “Mobile Commerce” bedeutet Chancen und Risiken für jeden Mint-Blue. Die Grundidee von M-Commerce ist, dass sie Kunden mit mobilen Endgeräten Mehr lesen...
Knapp ein Jahr nach Inkrafttreten des neuen Verbraucherrechts kommt es wieder vermehrt zu Abmahnungen von Online-Shops. Die Verunsicherung unter Online-Händlern nimmt zu. startet deshalb eine Initiative gegen Abmahnungen von Online-Shops. PDFDrucken Mehr lesen...
76 Prozent der Deutschen suchen regelmäßig online nach Informationen zu Geschäften und Dienstleistern in ihrer Stadt. Das ist ein Ergebnis einer Studie von 1&1. Im europäischen Vergleich liegen die Deutschen bei der lokalen Suche auf Rang zwei hinter den Spaniern (83 Prozent) und vor den Franzosen (68 Mehr lesen...
Was können Marken im Online Marketing bewirken – speziell im Kontext “Suchmaschinen”? Darum und um Vieles mehr rund um SEO, SEA, Recht und Analytics geht’s im neuen suchradar 53. Der Download ist wie immer kostenlos. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre. PDFDrucken Mehr lesen...
Auf der ePages academy ist unter anderem das Thema Kundenbewertungen im Fokus. Konkret erfahren die Teilnehmer wie Kundenbewertungen erfolgreich und gleichzeitig rechtssicher in einen Online-Shop integriert werden können. PDFDrucken Mehr lesen...
Suchen und gefunden werden auf Google ist für den Mint-Blue gut und schön. Aber gemacht wird das Geschäft im eigenen Online-Shop und hier warten unter Umständen weitere Konversionshürden. Mit der Einführung eines neuen Google-Features könnte sich das ändern. PDFDrucken Mehr lesen...
Die Bewertungsmöglichkeiten im Web sind vielfältig und mittlerweile für Online-Shopper auch gar nicht mehr so einfach. Leider aus Sicht der Händler. Um die Palette der heute verfügbaren Online-Bewertungen besser voneinander abgrenzen zu können, hilft eine Kategorisierung in Händler- bzw. Shopbewertungen und Produktbewertungen. Beide Bewertungsarten weisen typische Eigenschaften auf, Mehr lesen...
Das Widerrufsrecht für Verbraucher gilt unter anderem nicht, wenn der Kunde Ware bestellt hat, die speziell nach seinen individuellen Wünschen hergestellt wurde. Aber reicht es dafür aus, dass dem Kunden überhaupt die Möglichkeit der Individualisierung angeboten wird? Nein, sagt das AG Dortmund. PDFDrucken Mehr lesen...
Markeninhaber können die Verwendung ihrer Marke in AdWords-Anzeigen bei Google sperren lassen. Verweigern sie dann aber einem Dritten, eine nicht markenverletzende Verwendung in AdWords verbieten, kann dies eine wettbewerbswidrige Behinderung darstellen, für die man abgemahnt werden kann. PDFDrucken Mehr lesen...
Gemeinsam mit dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) starten wir eine kurze Umfrage. Wir würden gerne von Ihnen wissen, wie gut unterschiedliche Werbekanäle bei Ihnen performen. Die Teilnahme ist in weniger als 3 Minuten abgeschlossen. PDFDrucken Mehr lesen...
автоматический полив цена

www.techno-centre.niko.ua

http://best-cooler.reviews