Die bis zum 31.3.2008 geltende Muster-Widerrufsbelehrung enthält bekanntermaßen eine Reihe von Fehlern und Ungenauigkeiten, so auch zu der sog. Transportgefahr. Das KG Berlin (Beschluss v. 16.11.2007 – 5 W 341/07) hatte die Frage zu entscheiden, ob ein unvollständiger Passus zu der Frage, wer das Risiko des Paketverlustes Mehr lesen...
Kennen Sie Ihre AGB eigentlich im Detail? Oder haben Sie sie vor langer Zeit mal aufgestellt oder aufstellen lassen und verlassen sich seitdem blind darauf? Dann sollten Sie die folgende Liste einmal nutzen, um einen AGB-Schnellcheck zu einigen typischen Fehlern bei Verbrauchergeschäften zu durchlaufen. PDFDrucken Mehr lesen...
Das Bundeskabinett hat heute am 30.7.2008 den Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung unerlaubter Telefonwerbung und zur Verbesserung des Verbraucherschutzes bei besonderen Vertriebsformen beschlossen. Während zunächst nur unerwünschte Werbeanrufe bekämpft werden sollten, werden nun auch Maßnahmen vorgeschlagen, um so genannte Kostenfallen im Internet zu bekämpfen, bei denen Verbraucher unbewusst kostenpflichtige Abonnement-Verträge Mehr lesen...
Immer mehr Menschen wollen heute auch unterwegs die Möglichkeit haben, das Internet zu nutzen. Handhirn.de bietet hierfür genau die richtige Ausrüstung. Im News-Bereich finden Sie außerdem in regelmäßigen Abständen Neuigkeiten zu Handhelds, Smartphones und Co. Lesen Sie mehr zu diesem Thema im ausführlichen Interview mit Markus Brandt. PDFDrucken Mehr lesen...
In letzter Zeit sind häufiger gut eingeführte komplette Online-Shops zu verkaufen. Heute bittet uns der Mint-Blue Stefan Wainowski, ihn bei seinem geplanten Verkauf zu unterstützen. Wir veröffentlichen daher hier das Angebot seinen für Wasssersport- und Freizeit-Shop. PDFDrucken Mehr lesen...
Flash-Webseiten existieren nun schon seit mehr als zehn Jahren und auf vielen Webseiten konnte Flash auf eine sinnvolle und oft auch wirkungsvolle Weise positive Ergebnisse liefern. Es hat jedoch auch Webseiten gegeben, auf denen eine Flash-Animation eher Schaden angerichtet hat, in dem Sie vom eigentlichen Zweck der Mehr lesen...
Seit März 2007 gibt es den Online Shop genusshandwerker.de. Für höchsten Genusswert, werden hier Produkte aus ganz Europa erst nach Ihrer Bestellung vom Produzenten bezogen und gleich an die Kunden weitergeleitet. Die Frische wird dabei durch extrem kurze Lieferzeiten und das Frischesiegel gewährleistet. Wie genau die umweltschonende Logistik funktioniert, erklären die Betreiber Mehr lesen...
In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift webselling ist ein Interview mit shopbetreiber-blog.de Autor Carsten Föhlisch veröffentlicht worden. Das Thema: Shop-Abmahnungen und die richtige Reaktion darauf. Auch wenn sich die Situation in den letzten Monaten etwas verbessert hat, gilt weiterhin: Das Abmahnungs-Grundrauschen bleibt uns leider erhalten. PDFDrucken Mehr lesen...
Eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung hat unangenehme Folgen: der Kunde kann die Ware unbefristet zurückgeben und es besteht Abmahngefahr. Das OLG Hamm hat sich mit dem Fristbeginn beim Rückgaberecht befasst und gemeint, dass die Frist “am Tag nach dem Erhalt” der Ware beginne. Das LG Braunschweig meint hingegen, diese Formulierung Mehr lesen...
Besteht das Widerrufsrecht für bestimmte Waren nicht, muss schon im Online-Angebot darauf hingewiesen werden. Viele Händler listen hier einfach den gesetzlichen Katalog des § 312d Abs. 4 BGB auf. Doch wird dieser Katalog um eigene Zusätze erweitert, ist dies ebenso unwirksam und abmahngefährdet wie die unklare Belehrung “frühestens” Mehr lesen...