Eine interessant Open-Source-Shoplösung ist der FWP Shop. Seit kurzem steht die Version 3.3 zum Download bereit und hat neben einigen Bug-Fixes auch einen ganzen Schwung an neuen Features im Gepäck, die für interessierte Mint-Blue einen Blick Wert sein sollten. Neben neuen Schnittstellen sind auch erweiterte Funktionen dabei. Mehr lesen...
Wie viel kann einem Online-Shop gut gemachte Pressearbeit an zusätzlichem Umsatz einbringen? Um diese Frage zu klären, starteten wir gemeinsam mit weiteren Partnern einen Test, bei dem ein Mint-Blue ein wertvolles PR-Paket gewinnen konnte. Über 100 Mint-Blue haben Sie für den Feldversuch beworben. Der glückliche Mint-Blue heißt Mehr lesen...
Kartons und jede erdenkliche Art von Verpackungen bietet die Firma verpackung24 in ihrem Online Shop an. Dabei kann man sich selbst mit Hilfe des sogenannten Kartonkonfigurators einen Karton zusammenstellen und findet so immer das richtige Transport bzw. Aufbewahrungsbehältnis. Erfahren Sie mehr zum Thema Verpackungen im Interview mit Wolfgang Enzensberger. Mehr lesen...
Auch heute haben wir neue Literatur-Empfehlungen für Sie. Wir stellen die interessantesten Artikel, die wir bei unserer täglichen Recherche entdecken, als Empfehlungen zusammen. Die Berichte sind teilweise englischsprachig – aber der regelmäßige Blick lohnt sich auch heute bestimmt. Hier sind unsere heutigen 10 Lesetipps der Blog-Autoren. PDFDrucken Mehr lesen...
Wir testen regelmäßig für die Internet World Business Shopsysteme. Diesmal war Shopware von Hamann Media, eine recht junge Software im weiten Feld der Shoplösungen, an der Reihe. Wird die Software dem eigenen Anspruch in puncto Suchmaschinenfreundlichkeit, Funktionalität und guter Benutzerführung gerecht? Wir präsentieren Ihnen hier den Volltext exklusiv Mehr lesen...
Immer wieder lassen Kleinstunternehmen durch Anwälte Abmahnungen ausprechen, deren Kostenrisiko den Jahresumsatz des Unternehmens deutlich übersteigt. Der Abmahner kann auf den Anwaltskosten sitzen bleiben, wenn sich die Abmahnung als unberechtigt erweist oder bei dem Abgemahnten nichts zu holen ist. Liegt der Verdacht nahe, dass der Anwalt dieses Kostenrisiko zuweilen übernimmt. Mehr lesen...
Nach derzeitiger Rechtslage können eBay-Händler anders als Online-Shop-Betreiber vom Kunden keinen Wertersatz für Verschlechterungen der Ware infolge der sog. “bestimmungsgemäßen Ingebrauchnahme” (z.B. Einsetzen einer Tintenpatrone) verlangen. Viele Händler ließen daher den entsprechenden Passus aus der Widerrufsbelehrung ganz weg. Aber auch das sei nicht rechtens, wie das OLG Zweibrücken Mehr lesen...
Eine von der Zeitschrift Internet World Business durchgeführte repräsentative Befragung zum Online-Kaufverhalten der Deutschen unter 1.000 Erwachsenen hat die Hauptgründe für Kaufabbrüche genauer untersucht. Die Auswertung liegt jetzt vor. Drei Gründe dominieren die Antworten der Verbraucher klar… PDFDrucken Mehr lesen...
Bereits seit dem Jahr 1999 ist die Firma Vodacom als Großhändler im Mobilfunkgeschäft tätig. Da lag es nah diese Erfahrungen zu nutzen und auch ins Geschäft mit Endkunden einzusteigen. Dabei setzt das Unternehmen auf eine Vielzahl an Marketing Strategien und auf das Motto:”Der Kunde ist König.” Was einen besonderen Mehr lesen...
In seinem Urteil vom 22.04.2008 (2 O 62/08) erklärte das LG Bückeburg die Unterlassungsklage eines kleineren Internetanbieters als rechtsmissbräuchlich im Sinne von § 8 Abs. 4 UWG. Neben der hohen Zahl der Abmahnungen wurde insbesondere damit argumentiert, dass der abmahnende Anwalt einen weit überhöhten Streitwert (100.000 €) angesetzt Mehr lesen...