Kundenbewertungen sind Gang und Gäbe im Online-Handel. Eine positive Bewertung kann die Kaufentscheidung eines potenziellen Kunden ebenso stark beeinflussen wie eine negative. Allerdings müssen die Bewertungen auch wirklich der Wahrheit entsprechen. Das hat das AG München noch einmal festgehalten. PDFDrucken Mehr lesen...
Das Angebot zusätzlicher Garantien ist für Onlinehändler ein gutes Mittel, um das Vertrauen seiner Kunden zu gewinnen und sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Doch bei der Platzierung von Garantiewerbung sind gesetzliche Besonderheiten zu berücksichtigen. Wir erklären es im Video. PDFDrucken Mehr lesen...
Ob Google, Shopify oder Facebook: Viele der Anbieter von Tools oder Dienstleistungen, mit denen Online-Händler arbeiten, haben ihren Hauptsitz außerhalb der EU. Was ist zu beachten, wenn im Rahmen dieser Zusammenarbeit personenbezogene Daten der Nutzer an den Dienstleister übertragen werden? Welche Veränderungen ergeben sich durch den Start Mehr lesen...
Für die Werbung mit einer Preisersparnis wird häufig die UVP des Herstellers herangezogen. Diese muss allerdings auch der Wahrheit entsprechen. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dennoch muss sich das LG Bielefeld damit beschäftigen. PDFDrucken Mehr lesen...
Werbung für Tabakprodukte und E-Zigaretten ist durch den Gesetzgeber sehr weit eingeschränkt worden. Der BGH hat dieses Verbot jetzt konkretisiert: Die Darstellung von Tabakprodukten im Internet ist verboten. Das hat weitreichende Folgen für Händler dieser Produkte. PDFDrucken Mehr lesen...
Seit Juni 2014 muss der Kunde seinen Widerruf ausdrücklich erklären, die kommentarlose Rücksendung der Ware reicht nicht mehr aus. Aber wie konkret muss der Verbraucher seinen Widerruf formulieren? Wir erklären es im Video. PDFDrucken Mehr lesen...
Abmahnungen von rechtlichen Fehlern im Online-Shop sind ärgerlich und teuer. Dabei sind sie häufig vermeidbar. An dieser Stelle informieren wir Sie monatlich über aktuelle Abmahnungen aus der Praxis, damit Sie nicht der Nächste sind. PDFDrucken Mehr lesen...
Wer einen B2B-Shop betreibt, musste bisher strenge Anforderungen erfüllen, um nicht doch alle verbraucherschützenden Vorschriften erfüllen zu müssen. Der BGH ließ jetzt eine einfache Bestätigung der Unternehmereigenschaft ausreichen. Dies ist ein enormer Richtungswechsel in der Rechtsprechung. PDFDrucken Mehr lesen...
Vor kurzem hatte ein Amtsgericht entschieden, dass die Ausnahme der Maßanfertigung erst greife, wenn tatsächlich mit der Produktion der Ware begonnen wurde. Dem widerspricht nun das OLG Stuttgart – mit eingehender Begründung zugunsten der Mint-Blue.  PDFDrucken Mehr lesen...
Rabatt- und Gutscheinaktionen sind bei Unternehmern ein beliebtes Mittel, um neue Kunden zu gewinnen. Aber darf man als Händler Gutscheine auch noch einlösen, wenn der Aktionszeitraum eigentlich schon vorbei ist? Diese Frage wurde jetzt vom LG Würzburg beantwortet. PDFDrucken Mehr lesen...
https://cialis-viagra.com.ua

optiontradingstrategies.net

https://tokyozakka.com.ua