eBay hat seine Bedingungen für die Teilnahme am eBay Plus Programm geändert. Alle Online-Händler, die an dem Programm teilnehmen wollen, sind jetzt verpflichtet, auch gewerblichen Kunden ein einmonatiges Widerrufsrecht einzuräumen.

eBay hat die Voraussetzungen für die Teilnahme am eBay plus Programm angepasst. Die Voraussetzungen sind kurz zusammengefasst auf der Website aufgelistet:

  • Verkäufer mit Top-Bewertung mit Geschäftssitz in Deutschland
  • Festpreisangebote mit eBay-Garantie und Artikelstandort in Deutschland
  • Bearbeitung und Versand am Tag der Bestellung (Mo-Fr) bei Zahlungseingang bis 14:00 Uhr
  • Kostenloser, schneller Inlandsversand (1 bis max. 2 Werktage)
  • Versand mit Sendungsverfolgung ab einem Artikelpreis von 10 Euro
  • Sendungsnummer bei eBay hochladen (Verkäuferschutz)
  • Schnelle Zahlungsmethode (PayPal)
  • 1 Monat kostenlose Rücknahme, auch für gewerbliche Käufer – eBay aktiviert für Sie die automatische Annahme von eBay Plus-Rückgaben und stellt kostenlose Rücksendeetiketten bereit.

Insbesondere der letzte Punkt ist wichtig: Denn das Gesetz räumt nur Verbrauchern ein Widerrufsrecht ein (und auch nur ein 14tägiges).

Wer aber bei eBay plus mitmachen möchte, muss allen Kunden ein Widerrufsrecht von einem Monat einräumen und die Rücksendekosten übernehmen.

Überarbeitung der AGB notwendig

Für viele Händler bedeutet das, dass sie ihre AGB überarbeiten müssen. Wurde bisher ein Widerrufsrecht für Gewerbetreibende ausgeschlossen, sollte man diese Klausel jetzt streichen, damit auch mit gewerblichen Händlern ein vertragliches Widerrufsrecht vereinbart wird.