bevh_studienreiseDie diesjährige bevh Studienreise führt in diesem Jahr vom 25. April bis 6. Mai 2015 in die Heimat der alteingesessenen Big Player und aufstrebenden Start-ups der Online-Branche. Ins Sillicon Valley im sonnigen Kalifornien. Hier ein Überblick über einige der Reiseziele:

Nach wie vor ist das Silicon Valley das Synonym für innovative Geschäftsmodelle – auch und gerade für den E-Commerce und damit verbundene Dienstleistungen. China kann inzwischen zwar mit dem einen oder anderen Internetgiganten aufwarten, nur tut man sich dort mit eigenen Ideen etwas schwer. Die Zukunft des E-Commerce wird also immer noch dort gestaltet: im Großraum San Francisco und Seattle.

Die Ziele der bevh Studienreise

Für die Teilnehmer öffnen Schwergewichte wie Google, Microsoft und Facebook ihre Türen für einen Blick hinter die Kulissen: Unternehmenskultur, aktuelle und kommende Produkte sowie auf ihre Sicht auf den Onlinehandel. Bei AmerisourceBergen, einer der größten Apotheken-Versender in den USA, bekommt die Reisegruppe einen Einblick in die Logistik und die Erfahrungen des Unternehmens in diesem Markt.

Die Vereinigten Staaten sind auch das Land der Rabattkarten. Für nahezu alles können Rabatte geltend gemacht werden – selbstverständlich auch online. EBates erklärt den Teilnehmern, wie dieses schwierige Geschäft in den USA funktioniert und worin es sich von europäischen Modellen unterscheidet.

Die Welt der Startups sind das Thema beim Besuch von Plug & Play: PayPal, SoundHound, Dropbox und pruductsUp sind nur einige bekannte Namen aus dem Kosmos dieses Accelerators. Derzeit hält das Unternehmen über 300 Beteiligungen an Startups auf der ganzen Welt. Wie genau die Finanzierung von Startups in den USA funktioniert? Welche Art von Unternehmen stehen dabei momentan besonders im Fokus?

Für Leser des shopbetreiber-blogs wird diese Reise inklusive Flüge, Hotels und Rahmenprogramm für nur 5.500,- Euro angeboten. Für mehr Infos: einfach eine Mail an [email protected].

Über den Autor

ingmar_boeckmann_sbbIngmar Böckmann studierte Wirtschaftsinformatik in Brandenburg/Havel. Danach war er in der Programmierung im Bereich von Software für Classified Media und anschließend im IT-Bereich eines großen Energieversorgers tätig. Seit nunmehr fünf Jahren betreut Ingmar Böckmann die Themenbereiche E-Commerce / IT / Logistik für den