globaletailingWie funktioniert der Handel im Jahr 2025? Welche Trend setzen sich durch? Welche Länder profitieren am meisten? Dieser Fragen hat sich die Deutsche Post DHL angenommen und an Hand von vier Szenarien die Zukunft des weltweiten Online-Handels analysiert und beschrieben.

Die Studie „Global E-Tailing 2025“ der Deutschen Post DHL skizziert, welche Rolle der Online-Handel im Jahr 2025 im Leben der Menschen spielen könnte. Zudem haben die Autoren analysiert, wie der grenzüberschreitende Online-Handel das Konsumverhalten und damit die Handelswelt insgesamt verändern wird und welchen Herausforderungen sich die Logistikindustrie daraus ergeben.

Die dazu entwickelten vier Zukunftsszenarien wurden auf Basis einer mittelfristigen und globalen Perspektive entwickelt, wollen jedoch nicht die Zukunft vorhersagen oder eindeutige Prognosen darstellen. Vielmehr will die Studie mit der Beschreibung dieser Zukunftsbilder aus dem Jahr 2025 einen Dialog über die Zukunft des elektronischen Handels verbunden mit den logistischen Implikationen anstoßen.

Diese vier Szenarien wurden untersucht:

  1. Hybrider Konsum in konvergenten Handelswelten
  2. Selbstinszenierung in virtuellen Gemeinschaften
  3. Künstliche Intelligenz im digitalen Handelskosmos
  4. Kollaborativer Konsum in einer regionalisierten Handelslandlandschaft

Die Studie kann werden.