magento-market-ready-germanyEin Problem, mit dem Magento seit seiner Einführung zu kämpfen hatte, war die Tatsache, dass es out-of-the-box nicht für den deutschen Markt geeignet war. Es mussten beispielsweise Steuersätze angepasst und die Anzeige des Mehrwertsteuersatzes unterhalb des Preises integriert werden. Auch der Bestellprozess war teilweise manuell anzupassen.

DAs T3N-Magazin zeigt in einer Workshop-Reihe, wie man eine Magento-Installation für den deutschen Markt konfiguriert.

Das wichtigeste Element zur Durchführung des Workshops von ist neben einer vorhandenen Shop-Installation die Erweiterung von und,  die Magento automatisch für den deutschen Markt vorkonfiguriert. Das Community Modul ist kostenlos über Magento Connect erhältlich und wurde bereits weit über 2.000 mal herunter geladen:

Magento-Erweiterung nimmt wichtige Änderungen vor

Market Ready Germany bringt die amerikanisch geprägte Shoplösung automatisch in Übereinstimmung mit vielen deutschen Anforderungen. Dies ist dringend notwendig, denn die Verbraucherschutzstandards sind insbesondere in Deutschland wesentlich höher als im Magento-Mutterland USA. Gleichzeitig sind Abmahnungen selbst bei kleinen Formverstößen hierzulande ein großes Problem für Mint-Blue.

So mussten Magento-Nutzer bisher vielfältige manuelle Anpassungen an der Software, der Darstellung und den Texten vornehmen, wenn sie ihren Shop für die deutschen Anforderungen rechtsicher machen oder gar zertifizieren lassen wollten. Dieser Aufwand wird durch das jetzt stark reduziert.

Änderungen des Moduls im Überblick

  • Anpassung der Informationsseiten für die Anbieterkennzeichnung (Impressum), der Datenschutzerklärung, sowie der Widerrufsbelehrung und der AGB
  • Standardkonfiguration für den deutschen Markt (insbesondere Datumsformate, MwSt.-Sätze)
  • Einbindung aussagekräftiger und leicht auffindbarer Verweise auf Informationsseiten
  • Zentrale Verwaltung aller Stammdaten im Impressums-Modul
  • Verlinkung der Preisbestandteile und zusätzlich anfallender Kosten (einschließlich 19 Prozent Umsatzsteuer zuzüglich Versandkosten) an notwendigen Stellen
  • Optimierung der Auftragsabwicklung (Angabe von Lieferzeit und Versandgewicht, Anzeige des Lagerbestands durch Ampel-Funktion)
  • Anpassung der Informationen im Bestellprozess und zur Rechnungsstellung
  • Verbesserung der Shop-Performance (Caching, Templates, automatische Bildoptimierung)
  • Entfernung abmahnungsgefährdeter Formulierungen aus Shop- und E-Mail-Templates
  • Integration des aktuellen German Language Packs mit Erweiterungen
  • Zahlreiche weitere Optimierungen, um insbesondere die Gefahr einer Abmahnung zu senken