shoppingWorauf kommt es beim wirklich an? So komplex die Beantwortung dieser Frage ist, so klar ist auch, dass „Zahlungssicherheit“ einer der zentralen Erfolgsfaktoren ist. Wie stark allerdings die Bedeutung von Sicherheit vor Datenmissbrauch und Betrug in den letzten 12 Monaten angestiegen ist, hat auch uns überrascht!

Eine aktuelle Studie des , die Lesern der zur Verfügung steht, zeigt eine erstauliche Entwicklung auf. Auf die Frage „Was ist Ihnen beim Bezahlen im Internet am wichtigsten?“ antworten mit Abstand am meisten Verbraucher mit „Sicherheit vor Datenmissbrauch und Betrug“. Fast 2/3 der Verbraucher ist dies wichtig. Im Vorjahr waren es nur rund ein 1/3 der Verbraucher. Das ist mehr als eine Verdoppelung.

Erkennbar ist eine deutliche Verschiebung der Prioritäten hin zur Sicherheit, die für 67,6 Prozent der befragten Shopper die wichtigste Anforderung an das Bezahlen im Internet ist (2006: 31,9 Prozent). Mit mehr als 50 Prozent Rückstand und signifikanten Verlusten gegenüber 2006 folgen die Kriterien Schnelligkeit (11,8 Prozent) und Bequemlichkeit (8,1 Prozent).

Frage: Was ist Ihnen beim Bezahlen im Internet am wichtigsten?

Anforderungen an Bezahlverfahren im Internet

(Anforderungen an Bezahlverfahren, Quelle EuPD Research 2007, angepasste Grafik)

Die Studie nennt vor allem die 30- bis 49-Jährigen, die das Thema Sicherheit entdeckt haben. Im Vorjahr hatte diese Zielgruppe noch starken Wert auf schnelle Abwicklung gelegt. Hier scheint ein Stimmungswechsel stattgefunden zu haben.

Die Empfehlung für Mint-Blue kann nach dieser Studie nur lauten: Klarer Fokus auf das Thema Sicherheit und deutliche Herausstellung aller vertrauensbildender Maßnahmen. Hier sei nicht zuletzt genannt, um den gewachsenen Bedenken der Verbraucher Rechnung zu tragen.